Unterschied zwischen Sub und Sklavin?

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
4013885
 
Themenersteller
 Themenersteller
29. Jul 17

Unterschied zwischen Sub und Sklavin?
Gibt es eigentlich einen Unterschied

Zwischen Sub und Sklavin?
 
 
29. Jul 17

Meines Wissens nach hat eine Sub mehr Freiheiten als eine Sklavin.
Aber ich denke das ist wie vieles eine Definitionsfrage und kommt auf jeden selbst ein stückweit an.
 
 
29. Jul 17

hatte ich mich auch grade gefragt *lol*
*guckstduhier*
BDSM für Anfänger: Unterscheidung Sklavin, Sub und Zofe
 
 
29. Jul 17

gentledom bezeichnet es in seinem 'Lexikon' so:

Sub:
Bezeichnung für den devoten Part.

Sklavin:
Bezeichnung einer devoten Frau, genau genommen einer Frau, die im Besitz eines Doms steht.
 
 
29. Jul 17

Ich sehe da schon einen Unterschied.
Sub ist einfach der devote/submissive Part in einer Session, Spielbeziehung oder halt 24/7 Beziehung. Als Sklavin bzw. Sklave gehörst du deinem/r Dom. Das ist viel tiefgreifender.
Jede/r Sklave/in ist auch Sub, aber nicht jede/r Sub ist ein/e Sklave/in.
Danke17x
 
 
29. Jul 17

? einen Unterschied
Gaanz gewiss mehr als ein Mensch zählen kann... wobei? es auch jede Menge mit Beidem hat....

Alles *schmetterling* Liebe *kissenschlacht* *huhn* *regenbogen* + oyo *pegasus*
 
 
29. Jul 17

Was ist denn heut los - genau das gleiche heute früh gegoogelt.

Was ist noch mit der Zofe (?)
 
 
29. Jul 17

folgende..
... Definition habe ich zum Thema Zofe gefunden (ebenfalls von Gentledom)

Zofe

Bezeichnung einer Sub, meist weiblich, die dienend im Einsatz ist und vor allem zum Bedienen eingesetzt wird. Sie ist demnach oft aktiv tätig und hat feste Pflichten zu erfüllen, oftmals in einem Dienstmädchenoutfit.
 
 
29. Jul 17

Man sollte dabei nicht vergessen das es sich
um die Verwendung der Begriffe im Sinne des erotisch-sexuellen Kontextes bezieht und das BDSM und DS nicht zwangsweise in absolut kategorisierter Art gelebt werden müssen.

Sub, Sklavin, Sklave bleiben Menschen und sind als solche zu achten und mir Respekt zu behandeln.

Ich bin meist dominant mag die erotische Anrede Herr, Sir, Dominus und so weiter nur Dom ist mir zu technisch und klingt etwas verkürzt (fast plump) ich nenne meine Sub und menen Sub lieber Sklavin und Sklave oder verwende den Profil/Spielnamen.

Wenn ich devot bin bin ich lieber Sklave als Sub auch das ist mir zu technisch. Dabei geht es mir um die erotische Wirkung der Sprache und nicht um den Sklavenstatus als willenloses Eigentum.

Sub, Dom gelegentlich auch Domme verwende ich nur als Bezeichnungen in theoretischen Diskussionen im Forum, nie beim Praktizieren von DS / BDSM.
Erst recht kommen mir die Bezeichnungen Domme und Domse (die beiden letzten klingen eher albern) nicht über die Lippen.
 
 
29. Jul 17

Bei allem respekt, aber was gentledom auf seiner seite stehen hat ist seine rein persönliche Sichtweise und definitiv nicht allgemeingültig. Und wahrscheinlich würde Joy es bevorzugen wenn nicht für andere Seiten unterschwellige Werbung gemacht wird *zwinker*

Sub, sklavin, zofe... es ist das was jeder für sich selbst daraus machst. Die Sichtweisen sind so vielfältig wie es Menschen gibt die sich dafür Interessieren.
Es gibt kein: das muss so sein weil...
Es ist einfach wie es ist.
 
Themenersteller
 Themenersteller
29. Jul 17

Nach Einstellung meiner Frage habe ich erst gesehen das es dazu bereits einen langen thread gab.
Somit wurde meine Frage erschöpfend beantwortet.
 
 
29. Jul 17

So wie ich es bisher kennengelernt habe....
Sub:
Eine Sub-Frau ist der devote Part innerhalb einer D/S-Beziehung. Das kann sich zum einen nur auf den sexuellen Bereich beziehen, ist jedoch auch im Alltag möglich. Wichtig hierbei ist, dass Sie noch selbst eigene Entscheidungen trifft, die richtungweise auf die Vorstellungen und Vorgaben des Doms abgestimmt sind.

Sklavin
Eine Sklavin , ist ebenfalls der devote Part in einer D/S-Beziehung. Sie unterscheidet sich in der Hinsicht zur Sub-Frau, dass Sie Ihre gesamte Entscheidungsfähigkeit und Verantwortung über sich selbst an den Dom abgibt. Sie ist dem Dom zu 100% hörig und zu Willen. Dies bezieht sich nicht ausschließlich auf den sexuellen Bereich, sondern wirkt überheblicher Weise auch in den kompletten Alltag des realen Lebens. Auf dieser Basis strebt eine Sklavin (aufgrund ihrer Entscheidungsunfähigkeit) gerne eine 24/7 Beziehung an. Im Extremfall gibt sich eine Sklavin selbst auf und sieht sich als 100%igen Teil ihres Besitzers, der mit ihr tun und lassen kann, was er möchte.
 
 
29. Jul 17

fangfrage ob Mann Erfahrung hat..
stelle dem Herrn/Dom oder wie mann sich nennt diese Frage,
dann weisst du, ob Erfahrung vorhanden ist, wenn als Antwort kommt
kein Unterschied, dann ist es ein Möchtegerndömchen.

Die Sub ist auch devot, hat aber ihre eigene Meinung, hat dadurch
mehr Freiheiten, bzw. nimmt sich diese.. bestimmt durch ihre
Tabus und Grenzen, wie weit es geht.

Die Sklavia ist dem Herrn/Dom untertan.. ist ihm quasi total ausgeliefert,
der dominante Part entscheidet, was passiert. Sklavia sucht sich ihren Herrn
selbst aus.. muss dann auch mit den Konsequenzen leben..
Nicht jeder dominante Part achtet seine Sklavin.. so nebenbei erwähnt.
 
 
29. Jul 17

@Colour_of_Magic
Bitte lies auch meinen ersten Beitrag zu dem Thema....

Meines Wissens nach hat eine Sub mehr Freiheiten als eine Sklavin.
Aber ich denke das ist wie vieles eine Definitionsfrage und kommt auf jeden selbst ein stückweit an.

Ich weiß selbst, dass es eine Definitionssache ist..
Und sage lediglich, dass ich es ähnlich wie Gentledom sehe.
 
 
29. Jul 17

perri
Gott sei dank gibt es dich *haumichwech*
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  • Perlenvibrator Sugar Babe Farbe:Pink
    Perlenvibrator Sugar Babe Farbe:Pink
    Perlen-Vibrator mit rotierendem Schaft und Klitorisreizarm in Häschenform mit flexiblen…
    Preis: 25,95 EUR
  • Liebeskugeln Fifty Shades of Grey Delicious…
    Liebeskugeln Fifty Shades of Grey Delicious Pleasure
    Aus der offiziellen Fifty Shades of Grey Pleasure Collection! Liebeskugeln aus glattem…
    Preis: 26,95 EUR
  • Warming-Massager
    Warming-Massager
    Kleiner Alleskönner mit besonderen Eigenschaften! Sie können sich nicht entscheiden, ob…
    Preis: 59,95 EUR

Interessante Gruppen zum Thema

  • Boundles - BDSM-Lesben
    Boundles - BDSM-Lesben
    Die Gruppe für BDSM-orientierte Lesben und Bi-Frauen.
  • BDSM 45 plus
    BDSM 45 plus
    Unsere Gruppe soll einen Raum für BDSM-interessierte Menschen jenseits der 45 schaffen.
  • BDSM Sachsen
    BDSM Sachsen
    Explizite BDSM-Gruppe für Sachsen, Umgebung und Freunde der sächsischen BDSM Szene!