Mehr brandheiße Themen
zur Gruppe
BDSM Stammtisch Magdeburg
73 Mitglieder
zur Gruppe
BDSM
11189 Mitglieder
zum Beitrag
KAIs Aktiv-Swinger-Party–PAARE-Edition–X-Mas - Dortmund (16.16
Das Weihnachts - Special nur für Paare Die ULTIMATIVE AKTIVE…
zum Beitrag
PlusSize-Party mit Shop & Catwalk (20.10.18) - Menden (20.102
Eyecatcher-Shop mit Catwalk Ihr Lieben! Heute präsentieren wir euch…
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Auswahl Kriterien

*****a_A 
3.796 Beiträge
Frau
*****a_A 3.796 Beiträge Frau

Sehr schönes Thema!

Ich bin ja nun wirklich vom Markt weg. Dennoch ist es so, das wir reale Kontakte suchen.
Hier im Joy...Leute kennenzulernen, ist nun wirklich relativ einfach. Meist ist es bei mir so, das ein Kontakt schon wegen einem „Danke“ klick entsteht. Jemand findet meinen Beitrag gut..und schreibt mich aufgrund dessen an. Es entwickelt sich dann ein Schreibkontakt..oder eben auch nicht. Dieses „oder eben auch nicht“ mag ich mal ein wenig beleuchten.

Bleiben wir mal beim schriftlichen Austausch. Wenn ich mit einem Herrn schreibe, dann möchte ich diesen auch als Herrn fühlen können. Das heißt, wenn ich seine Dominante Art nicht spüren kann, er irgendwann anfängt von seinen Hobbys und seiner Lebensgeschichte zu erzählen..vielleicht auch noch von seinen missglückten Ex Beziehungen schreibt...fange ich an Bauchschmerzen zu bekommen. Ich bin Sklavin..und mag halt dieses jammern nicht.
Ich mag einen „Boden“ spüren...aber kein Gejammere.
Ich lege Wert auf Niveau und Etikette, ja, auch beim schreiben. Gut fühlt es sich auch an, wenn der Herr nachfragt, ob mir als vergebene Sklavin denn überhaupt ein Schreibkontakt erlaubt ist. Dann weiß ich, das er den Kodex achtet.

Während des anfänglichen Schreibens..schaue ich mir dann auch sein Profil an...sowie seine Alben.
Wenn ich aber ein Profil lese, was relativ belanglos und ohne Phantasie geschrieben worden ist..dann gehe ich schon Unbewusst einen Schritt zurück. Selbst ein Profiltext sollte meiner Meinung nach „greifend“ sein.

Was Bilder/Alben anbelangt:
Auch hier achte ich auf ein gewisses Niveau! Ein Herr, welcher sich „oben ohne“ ablichten lässt...nee..geht gar nicht für mich. Das strahlt nicht unbedingt Dominanz aus. Jedenfalls nicht für mich. Ich mag Klasse und Stil.
Wenn er dann auch noch über Alben verfügt....mit seinem blanken „besten Stück“..und sich auf diese Weise präsentiert...da nehme ich lieber meine Beine in die Hand... *flop*

Hmm, das wäre jetzt erstmal das, was mir gerade so spontan einfällt.
*******ave 
3.003 Beiträge
Frau
*******ave 3.003 Beiträge Frau

Ich weiß nicht, ob ich hier schreiben darf, aber vom Gefühl her, ist es mir wichtig, meine Erfahrung hier zu erzählen.
Ich bin zwar nicht auf der Suche nach persönlichen Kontakten, aber ich werde trotzdem von Männern angeschrieben. Hier sind für mich zunächst einmal die freundlichen, Anschreiben interessant. Sie müssen auch nicht im BDSM Kontext stehen. Ein wenig Humor, ein wenig Grips und ein gewisses Niveau, schon hat der Mann gewonnen. Eine freundliche Antwort meinerseits, und schon sind nette Kontakte entstanden, die oft auch Tiefe enthalten.
Der nächste Schritt wäre eigentlich für mich dann ein Treffen, öffentlich, ohne Hintergedanken, einfach nur zum Kennenlernen.
Einen Blick ins Profil werfe ich selten am Anfang. Ich finde es viel spannender, erst einmal den Menschen über das Schreiben kennen zu lernen. Vielleicht ist es ja anders, wenn man ernsthaft sucht? Aber da die meisten Profile, egal ob Männlein oder Weiblein, "geschönte" Aussagen und/oder Bilder enthalten, verlasse ich mich eher auf mein Bauchgefühl und die Aussagen in dem geschriebenen Text.
Ich schaue mir eigentlich erst spät das Profil der Leute an, und auch ihre Beiträge in den Foren. Eigentlich erst, wenn ich das Gefühl habe, daß da beim Schreiben irgendwas nicht passt. Und da habe ich dann für mich dann meistens auch festgestellt, daß da auch das eine oder andere nicht stimmt. Und so schliefen die Kontakte auch bald ein, denn ich habe keine Zeit und Lust, mich mit irgendwelchen Dummschwätzern abzugeben. Da sind mir die ehrlichen viel wichtiger.
****32 
194 Beiträge
Frau
****32 194 Beiträge Frau

Das Anschreiben : ein bisschen möcht ich schon auch das Gefühl haben, dass der andere vor dem Anschreiben mal mein Profil gelesen hat. und verstanden. also nicht nur Bilder geguckt, sondern schon mal überlegt, ob er in mein Beuteschema passt - und ich in seins. Massenanschreiben? "hey, ich bin zur Zeit in der Stadt, wollen wir uns treffen?" - geht gar nicht, wenn der Kerl nicht zufällig laut Profil genau meinen Nerv trifft.

Und mit einem bin ich ausnahmsweise mal einer Meinung mit den Meisten hier:

Der Profiltextist eins der wichtigsten Kriterien überhaupt. er muss mir etwas über mein Gegenüber sagen. mir zeigen, dass ich es hier mit einem für mich spannenden Gegenüber zu tun habe. gut, dass darf auch das Anschreiben *zwinker*
Ich will nach dem profil lesen mal zumindest wissen, ob der Kerl zumindest von den Basics her passen würde. ja, da sind auch so Dinge bei wie Alter, Größe und Gewicht dabei, gehen über zum Familienstand (denn ich such nur singles) und dann.... ja dann... ist der Text wichtig.
wenn nur so 0815-Floskeln drinstehen fürchte ich, dass ein 0815-Mensch dahintersteckt. und das is ja nu nix für mich...


Bilder: ja, ein Bild sollte mindestens drin sein, um den Wiedererkennungseffekt zu steigern. klar, wäre ein Gesichtsbild schön, damit ich gleich weiß, ob der andere mir gefällt - muss aber nicht, kann nachgereicht werden. wer nur FSK18 Bilder drin hat ist eher raus - kann ich nicht sehen und ein Exhibitionist passt eher nicht zu mir. (über wichs-videos wollen wir erst gar nicht reden, da kannst mal raten, wie ich die finde...)
und nein, es muss auch nicht der Konfirmandenanzug sein. ein normales "so lauf ich im Alltag rum" sagt unglaublich viel mehr aus. (ok, ok, ein popart mit dem schwanz in pink und quietschgrün sagt auch viel aus - geht halt immer um´s "passt das zu mir?")

Gruppen und Neigungen - klar, da werf ich nen Blick drauf. wer meine must haves unter geht gar nicht stehen hat und meine No-goes unter Lieblingsbeschäftigung - ja der passt wohl auch nicht so. da weise ich dann evtl darauf hin, wenn ich gerade nciht schon genug andere "ach nee, das ergibt sich dann schon"-Debatten am laufen habe.

so, soviel zu meiner Vorgehensweise.
******** 

********  

1.Ist es die Art der Kommunikation BDSM Kontext oder besser locker Neutral
besser ist es locker und neutral, denn es gibt im joyclub auch leute die nicht im bdsm snd.
2.Welches Gewicht hat der Profiltext.
der profiltext sollte schon ein gewisses gewicht haben. ich achte darauf das rechtschreibung und grammatik stimmt.
3.Schaut Ihr auf geschriebene Beiträge im Forum.
manchmal schon
4.Achtet ihr welche Veranstaltungen derjenige besucht,wenn überhaupt.
ja ich achte sehr darauf
5.Ist euch die Qualität der Bilder wichtig,eher Kopf oder Körper.
eher kopf
6.Schaut ihr euch auf seiner Freundesliste um oder in welchen Gruppen er ist.
nicht immer aber manchmal
************ 

************  

Auswahl...
wählen zwischen was ....oder was wählen?

ich schreibe jemanden an...weil das was die schreibt mir gefällt...oder es hat ihr gefallen was ich schrieb und wir kommen dadrüber ins gespräch und es entwickelt sich mehr daraus...

Bilder ...ne Bilder sind nicht so meins....live und real ja..

noch mal zur Aus Wahl...das bedeutet das es mehr als eine gibt die sich jetzt und real interessiert und mehr will als nur Brief - Freund - Schaft ..oder Zeitvertreib..
*********nger4 
Themenersteller5.341 Beiträge
Mann
*********nger4 Themenersteller5.341 Beiträge Mann

Nein es gibt ein anschreiben und wie entscheidet Frau oder besser nach welchen Kriterien entscheidet sie ob ein weiterer Briefwechsel mit dem Typ für sie interessant ist.
Wenn sie mehrere hat entscheidet sie ja wohl immer neu oder nimmt sie dann das kleinste Übel und sagt gut,das is er?,wohl eher nicht.
*******a79 
3.035 Beiträge
Frau
*******a79 3.035 Beiträge Frau

Naja...
ich such derzeit nicht aktiv, da ich derzeit einen Spielpartner habe, wo wir beide noch nicht wissen, wo die Reise hin geht.
Ich bin aber jemand, der nicht noch andere trifft, oder besser bewusst weiter sucht, wenn ich jemanden habe den ich regelmäßig treffe.

Derzeit ist es so, dass ich mich bedanke, wenn ich Komplimente bekomme. Der erste Blick geht bei mir dann auch gleich erstmal auf die Ortangabe.
Je nach dem wie das weitere Anschreiben verläuft, schau ich mir das Profil an.
Auch ein Blick auf die Freundesliste, zumindest die Anzahl verrät schon einiges. Hat jemand zig Freunde, aber keinen grünen Haken, dann gibt es sicher einen Haken...
Bei den Bildersammlern reicht meist ein klares "Nein, mach ich nicht" und schon ist Ruh.
Dann kommt es natürlich drauf an, was gewollt wird.
Schreibt mir einer aus Halle abends um 10 er möchte mich auf der Stelle lecken, weiß ich meist Kategorie, schnell rein, raus. Meist schieb ich dann auch vor, dass ich zwei Kinder zu Hause hab, die ich nicht alleine lasse kann. Kommt dann ein, "na ich kann ja kurz rum kommen" frag ich "Profil gelesen"... kommt dann noch ein aber, deine Kinder schlafen doch schon gibts ein klares nein.
Bei konkreten Fragen, antworte ich.
Bei einem "Hey ich würd dich gern kennenlernen" kommt es auch grad auf meine Stimmung an, entweder lass ich mich auf ein Gespräch in Schreibform ein oder ich sag gleich: Danke fürs Interesse, aber ich bin derzeit ausgelastet."

Ansonsten ist es das Schreiben vorrangig, was für Fragen werden gestellt, werden eigene Fragen beantwortet und dann wird halt im 1. Treffen entschieden ob es etwas weitergeht oder nicht.
*******att 
856 Beiträge
Frau
*******att 856 Beiträge Frau

Mein Auswahlkriterium ist auch erstmal die Art und Weise wie wir schreiben , erreicht er irgendwann mein Gehirn?, liebe gut gemachten Brainfuck, aber auch gut geführte allgemeine Gespräche! Kommt immer darauf an wie es gemacht wird. Plumpe Anmache ist gleich raus. viele verlieren auch die Lust sich längerfristig nur schriftlich kennenzulernen, auch gut. Wer dann noch Interesse hat und mich treffen möchte da wird es auch zum kennen lernen kommen und dann weitersehen.
****y47 
522 Beiträge
Frau
****y47 522 Beiträge Frau

Wenn ich denn mal Anschreiben bekomme gehe ich so vor: Bevor ich die CM öffne schaue ich mir das Profil des Abesenders an in 99% aller Fälle haben die Absender 0 Bezug zu BDSM, meist sogar BDSM auf No gesetzt. Da öffne ich die Mail kurz les sie... Naja die meisten bestehen eh nur aus einem Hallo wie gehts oder Guten Morgen.. wenn dann noch der Absender in keinster Weise in meine Auswahlkriterien rein passt, Alter, Woher, Beziehungsstand da frage ich dann wenn mal mehr geschrieben wurde ob man sich denn mein Profil durchgelesen hätte. Wichtig ist mir auch wie ich angeschrieben werde. Höflich, es sollte mehr als ein Satz sein möglichst auch auf mein Profil bezug nehmen. Warum man mich anschreibt.. Auf die Gruppen achte ich weniger. Auf die Freunde auch.
Bilder ja die sind mir wichtig... Profile mit eindeutigen Bildern von Geschlechtsteilen will ich nicht sehen. Da fallen bei mir die Kandidaten auch gleich raus. Wenn dann möchte ich den Mensch kennenlernen und nicht seinen Schniedel. Es reicht wenn ich ihn dann irgendwann real sehe *zwinker*
******ung 
3.987 Beiträge
Mann
******ung 3.987 Beiträge Mann

Sie besuchen das Profil..es kommt ein Kompliment zum Foto.
Ohne Anschreiben.
Und erwarten das Frau dann anschreibt.?. insbesondere gilt es für Doms..Sir's Herren..
Oder für Frauen...
Denkst du das es andersrum anders abläuft?
Da kommt eine Frau aufs Profil und irgendwann später kann man sich anhören das man die oder jene nicht angeschrieben hat obwohl sie ja auf dem Profil war und sogar irgendwas geliked hat...
Interessanterweise - Achtung, ich bediene mich jetzt bewusst schlechter Rhetorik - wird es hier dennoch Menschen geben die es so rum als ganz normal, ok und akzeptabel sehen...

Dann weiß ich, das er den Kodex achtet.
Das finde ich interessant...
Ich hab ja keine Ahnung von Gor - ist dieser Kodex denn eine Gor-Geschichte?
Denn...wenn nicht...woher soll er dann diesen Kodex kennen?

1.Ist es die Art der Kommunikation BDSM Kontext oder besser locker Neutral
Bei mir ist sogar die Konversation über BDSM locker, wie eigentlich bei den meisten im RL.
Im schriftlichen ist es unterschiedlich.
Allerdings mag ich tatsächlichen die Expliziten Konversationen eher...Face-to-Face...

2.Welches Gewicht hat der Profiltext.
Schon ein bisschen was...
Wenn - gefühlt, geschätzt, auf keinen Fall tatsächlich berechnet - ein viertel oder gar mehr davon handeln was sie NICHT will oder was sie schon erlebte (als negativ Beispiele)...dann ist sie uninteressant.

3.Schaut Ihr auf geschriebene Beiträge im Forum.
Selten bis gar nicht.
In den Gruppen in denen ich bin sehe ich regelmäßig die Themen und sehe auch wer da was schreibt.
In den Gruppen in denen ich nicht bin - gibts nicht viele Themen die mich interessieren...

4.Achtet ihr welche Veranstaltungen derjenige besucht,wenn überhaupt.
Selten bis gar nicht.

5.Ist euch die Qualität der Bilder wichtig,eher Kopf oder Körper.
Kopf.
Mich interessiert das Gesicht.
Das muss kein Profilbild sein - aber wenn ich danach frage, dann möchte ich eins haben...schön finde ich es immer, wenn es angeboten wird eines zu schicken.

6.Schaut ihr euch auf seiner Freundesliste um oder in welchen Gruppen er ist.
Nope.
Das ist total uninteressant für mich.

7.Wie wichtig ist euch sein Erfahrungsstand und wie überprüft Ihr diese Angaben.
Unwichtig und gar nicht - weil das für mich vor einem Date unerheblich ist.

8.Vorlieben.
Ausschlaggebend ist "BDSM" NICHT auf "Geht gar nicht" - und zwar unabhängig vom Profiltext.
Der Rest ist nicht relevant für mich.

Wer bekommt euren Zuschlag für ein Date oder mehr.
Diejenige, die sich benehmen kann, trockenschwarzen-Humor zeigt und auch schon schriftlich nicht aufs Maul gefallen ist, Kontra geben und verzeihen kann...denn ich schreib schon ziemlich oft ziemlichen Quatsch der auch ab und an unter die Gürtellinie geht (glaubt man kaum, ich weiß - ist aber so... *baeh* ).
*******rion 
12.414 Beiträge
Mann
*******rion 12.414 Beiträge Mann

Ist das so?
Das in der Regel die Herren vorstellig werden?
JA genau das ist so die Quote ist über 90 % aktiv anschreibende Männer und weniger als 10% anchreibende Frauen - von diesen 10 % sind die aktivsten Frauen die Frauen anschreiben. Hetero Frauen schreiben seltender an als Frauen die gleichtgeschlechtliche Erfahrungen oder Beziehungen suchen.

Sie (die Männer) besuchen das Profil.es kommt ein Kompliment zum Foto.
Ohne Anschreiben.
Und erwarten das Frau dann anschreibt.?. insbesondere gilt es für Doms..Sir's Herren..
Meine Erfahrung..überwiegend.

Das ist ein atypisches Verhalten.
******ung 
3.987 Beiträge
Mann
******ung 3.987 Beiträge Mann

Sean_Sirion:
JA genau das ist so die Quote ist über 90 % aktiv anschreibende Männer und weniger als 10% anchreibende Frauen
Kannst du mir sagen woher du diese Zahlen hast?

Also...das ist ernst gemeint...

Denn:
Du selbst hast ja keine Möglichkeit das zu prüfen.
Du kannst noch nicht mal sagen:
"Gefühlt ist das so."
weil diese Aussage einfach Werte enthält die du als Einzelperson eben nicht überprüfen kannst...

Deshalb frage ich mich, woher diese Zahlen stammen.
*********nger4 
Themenersteller5.341 Beiträge
Mann
*********nger4 Themenersteller5.341 Beiträge Mann

Diese wer schreibt wen an Statistiken gibt es eh nicht
ist auch nicht das Thema
und wer hier zurückschreibt wenn überhaupt,und auf welchen Grundlagen
werden wir von den Damen die sich hier an diesen Thema beteiligen erfahren.
*****ite 
3.755 Beiträge
Frau
*****ite 3.755 Beiträge Frau

Ich für mich mag Initiativanschreiben von Herren nicht. Hab ich nie gemocht, ich fühle mich da einfach unwohl.
Plaudereien, die im Forum ihren Ursprung haben und per CM weitergeführt werden "nehme" ich hingegen gerne.
Rational auswählen tu ich nicht.
Ich plaudere auch mit Menschen die komplett anders ticken.
Ich selektiere nicht vor in "unfuckable" und potentielle Bettgenossen.
**********97076 
1.308 Beiträge
Frau
**********97076 1.308 Beiträge Frau

Auswahl Kriterien
Hallo in die Runde,
obwohl ich Neuling im Joyclub (ich bin erst seit März angemeldet und war lange nur sporadisch aktiv) und Anfängerin im BDSM Kontext bin, möchte ich Euch gerne meine Sichtweise darstellen.

1. Ist es die Art der Kommunikation BDSM Kontext oder besser locker Neutral?
Mir ist die Kommunikation wichtig, ich war und bin eine Leseratte. Wer im Anschreiben keinen vernünftigen Satzbau verwenden kann, sich nur auf LOL und Grins und Top Aussagen beschränkt, fällt gnadenlos durch. Anschreiben, die nur aus einem Satz bestehen ("Hammergeil, würd ich gerne auch mal mit Dir machen") sind für mich unterste Schublade. Solchen Herren schreibe ich eine höfliches Danke, und das war es auch.
Ich finde, ein locker neutrales Anschreiben besser. So kann ich mehr von der gesamten Denkweise meines Gegenübers erkennen.
Wenn mich ein Mann beim Anschreiben schon beeindruckt, kommt für mich dann auch der Moment, indem wir Telefonnummern austauschen. Eine angenehme Stimme am Telefon, Humor, wenn ich mal sarkastisch werde (man sagt mir viel Sarkasmus und schwarzer Humor nach), Schlagfertigkeit, die Eigenschaft zuhören zu können, sind ganz wichtige Eckpfeiler. Zudem kann das geschriebene Wort sehr lange überlegt sein und damit auch geschönt sein, das gesprochene Wort kommt meist schneller und mehr aus dem Bauch heraus. Damit ist es meist ehrlicher und direkter.
2. Welches Gewicht hat der Profiltext?
Ich lese mir immer den Profiltext desjenigen durch, der mich durch sein Anschreiben schon beeindruckt hat. Ein deutlich individueller Text sagt viel aus und spricht mich mehr an.
3. Schaut Ihr auf geschriebene Beiträge im Forum?
Nein. Ich forsche nicht danach. Wenn mir ein Beitrag zufällig begegnet, lese ich ihn mir genau durch.
4. Achtet ihr welche Veranstaltungen derjenige besucht, wenn überhaupt?
Nein, das habe ich bisher nicht getan. Ich finde es aber wichtig, denn egal wie die Beziehung ausgelegt ist, sollten auch in Punkto Veranstaltungen unsere Geschmäcker übereinstimmen.
5. Ist euch die Qualität der Bilder wichtig, eher Kopf oder Körper?
Mir gefallen selbst gemachte Bilder besser als Fotos vom Profi. Wenn der Herr überwiegend Fotos seines besten Stücks hat, finde ich das zu platt. Ich brauche keinen Selbstdarsteller, ich will einen Menschen mit Ecken und Kanten.
Da ich sehr auf die Augen und das Lächeln achte, sind mir Bilder vom Kopf wesentlich lieber. Unser Körper verändert sich im Lauf unseres Lebens. Manch einer, der mit 20 einen Sixpack hatte, hat jetzt mit 50 einen Waschbärbauch. Das ist relativ zweitrangig, da ich auch nicht die Schönste unter der Sonne bin. Ich lege ausschließlich Wert darauf, wie gepflegt der Mann ist. Ich achte auf mich und meinen Körper, das sollte er auch tun.
6. Schaut ihr euch auf seiner Freundesliste um oder in welchen Gruppen er ist?
Freundesliste - nein, denn ich kenne sehr wenige Menschen hier im Joy, weder virtuell noch real.
Gruppen - ja. Mir ist wichtig, dass wir gleiche Interessen teilen, und wenn es nur die Gruppe der Gartenfreunde ist.
7. Wie wichtig ist euch sein Erfahrungsstand und wie überprüft Ihr diese Angaben?
Mir war es wichtig, einen Mann/Herrn zu finden, der schon über etwas Erfahrung verfügt. Ich habe im persönlichen Gespräch (erst am Telefon, dann neutral im Biergarten) ein bisschen nachgebohrt und nachgefühlt. Dabei fand ich seine Angaben im Profil bestätigt.
8. Vorlieben
Das war mir ganz wichtig. Es kann ja sein, dass eine seine Vorlieben ein absolutes Tabu für mich darstellt. Klar, Grenzen und Tabus können sich im Lauf der Zeit ändern und werden angepasst. Aber gerade am Beginn und in meiner Anfängersituation war es mir wichtig, dass wir dort eine große Übereinstimmung haben.
Wer bekommt euren Zuschlag für ein Date oder mehr?
Bei mir war es definitiv so, dass ich nach dem schönen Mailverkehr und dem angenehmen Telefonat spontan und nur aus dem Bauch heraus einem Treffen zugestimmt habe. Und ich wurde bisher nicht enttäuscht.

Bitte entschuldigt, falls Euch das wie ein Roman vorkommt. Ich wollte das gerne so ausführlich wie möglich beantworten.

LG
*********nger4 
Themenersteller5.341 Beiträge
Mann
*********nger4 Themenersteller5.341 Beiträge Mann

Alles richtig gemacht,Danke für den "Roman" *zwinker*
**********erin4 
175 Beiträge
Frau
**********erin4 175 Beiträge Frau

Also ich persönlich habe drei Kriterien und sollten mind. zwei auf die Person zutreffen, die mich anschreibt. Und im Idealfall merke ich das bereits aus dem ersten Anschreiben, da die Person aufmerksam mein Profil gelesen hat und weiß was ich suche.
Ich antworte je nach Tagesstimmung, aber da meinst nur Dinge kommen wie Hallo oder Wie gehts dir antworte ich meist mit kein Interesse, da die Person sich offensichtlich nicht die Zeit nehmen wollte etwas zu schreiben, was zu mir passt
*******dev 
581 Beiträge
Frau
*******dev 581 Beiträge Frau

1.Ist es die Art der Kommunikation BDSM Kontext oder besser locker Neutral
Es kann BDSM Kontext sein, es kann ein ehrlich geschriebenes Kompliment zu einem Foto oder Beitrag sein...
Ein: "Was machst du heute bei dem schönen Wetter?" ist meistens eher nicht interessant.
Die Kommunikation muß aber fließen. Sie darf nicht stockend oder bemüht sein.
Es sollte ein gewisses Maß an Rechtschreibung und Satzzeichen vorhanden sein.
Und ich habe keine Lust, Alleinunterhalter zu sein. Da sollten nicht nur Fragen kommen, sondern genauso sollte er über sich erzählen, und nicht nur in einzelnen Worten auf Fragen antworten.
---> Eloquenz *top*

2.Welches Gewicht hat der Profiltext.
NUR Textgenerator-Text hat ganz schlechte Chancen. NUR Zitate von irgendwelchen Berühmtheiten (oder Semi-Berühmten) ebenso. Auch Floskeln, wie: "Es ist total schwer, sich selbst zu beschreiben" oder "Alles kann, nichts muss" sind eher nervig.
Aber ich gebe zu, ein ZU langer Text ist manchmal (beim ersten Besuch) auch eher hinderlich *zwinker*
Den Text, der flüssig und interessant geschrieben ist, und wirklich von sich selbst erzählt, ziehe ich vor.
---> Eloquenz *top*

3.Schaut Ihr auf geschriebene Beiträge im Forum.
Eher nein. Außer, ich habe den Namen im Forum schon häufig gelesen (so wie deinen *zwinker* ) und habe dadurch direkt schon in Bild vor Augen, das ich mir durch viele Forenbeiträge schon von demjenigen gemacht hätte. Aber ich würde nicht danach suchen, ob derjenige schon was geschrieben hat.
*nixweiss* *nein*

4.Achtet ihr welche Veranstaltungen derjenige besucht, wenn überhaupt.
Ja, falls er welche besucht, gucke ich schon, welche (Eher BDSM, eher Swinger, eher GB...)
---> BDSM *top*

5.Ist euch die Qualität der Bilder wichtig,eher Kopf oder Körper.
Die Qualität der Bilder ist nicht so wichtig, eher das Motiv.
Schwanzbilder (die man auch verpixelt erkennt) machen das Profil für mich uninteressant. *nono*
Gesichtsfoto gucke ich mir genau an. Wenn das Gesicht gefällt -> positiv
Ein Gesichtsfoto, auf dem dann das ganze Gesicht unkenntlich gemacht wurde.... Warum tut man so was?! *nachdenk*
Wenn es nur ein Urlaubsfoto gibt, bei dem er in ganz weiter Ferne unerkannt am Strand sitzt..... *nachdenk* (s.o.)
Körper gucke ich mir auch gerne an (angezogen), dann hat man eine ungefähre Ahnung von der Figur und vom Kleidungsstil.

6.Schaut ihr euch auf seiner Freundesliste um oder in welchen Gruppen er ist.
Freundesliste, evtl mal gucken, ob ich jemanden davon kenne
Gruppen: Ja! Da gibt es wirklich Gruppen, die mich eher negativ stimmen (zB "Kleine Schwänze", aber auch andere)

7.Wie wichtig ist euch sein Erfahrungsstand und wie überprüft Ihr diese Angaben.
Ich habe seit über 10 Jahren mal mehr mal weniger Erfahrungen gesammelt. Jemand, der zugibt, dass er noch gar keine Erfahrung hat, ist meistens schon raus. Vor allem, wenn ich merke, dass sein Interesse nur durch Filmchen auf einer Hamster-Plattform geweckt wurde, und er sich sonst noch nicht im mindesten erkundigt hat. Es gibt aber tatsächlich Ausnahmen, denen merkt man das Feuer an, das Kopfkino, die Phantasie. Sind aber unter den Newbies Ausnahmen.
Wenn jemand schon seit 10 Jahren hier angemeldet ist, und sein Profil einiges über seine Art des BDSM aussagt, gehe ich erstmal von einer gewissen Erfahrung aus.

Punkt 8: Vorlieben
Sehr wichtig!
BDSM und Bondage sollten auf "unbedingt" oder "mag ich sehr" stehen.
Wenn zB NS (oder auch anderes) auf "unbedingt" steht ist das ein Nachteil!
Aber nicht alle Vorlieben sind relevant

Punkt 9: Wohnortnähe

Ja, Wohnortnähe ist mir sehr wichtig. Da ich nicht bereit bin, quer durch Deutschland umzuziehen. Da ich weder Zeit noch Geld habe, ständig quer durch Deutschland zu fahren. Und weil das eine Spontaneität mehr und mehr unmöglich macht. Und mir Treffen bloß einmal im Monat zu selten sind.

Wer bekommt euren Zuschlag für ein Date oder mehr.
Zuschlag für ein Date:
Eloquenz
Vorlieben sollten halbwegs passen
Nichtraucher
Single
Wohnortnähe
Sympathisches Aussehen

Beim Schreiben sollte schon irgendein Funke des Interesses übergesprungen sein.
*******ady 
2.133 Beiträge
Frau
*******ady 2.133 Beiträge Frau

1.Ist es die Art der Kommunikation BDSM Kontext oder besser locker Neutral
Ich mag wenn der Beginn locker beginnt und Mann mich zum lachen bringt.
Witz und Geist, auch im Gespräch über BDSM, finde ich spannend und anregend.
Ein kleiner Schlagabtausch hier, ein wenig flirten da und schon habe ich angebissen *smile*

2.Welches Gewicht hat der Profiltext.
Für mich ist der Profiltext wichtig, aber ich habe auch gute Erfahrungen mit Männern gemacht die ein nicht so perfekt ausgefülltes Profil haben.
Zudem schaue ich mir erst das Profil an, wenn man ein paar Mails geschrieben hat.

3.Schaut Ihr auf geschriebene Beiträge im Forum.
Ist mein Interesse geweckt dann werfe ich schon mal einen Blick auf die erstellten Themen oder Beiträge.
Oftmals lese ich daraus so manches was mir bisher verborgen war.

4.Achtet ihr welche Veranstaltungen derjenige besucht,wenn überhaupt
Nein das ist mir relativ egal es sei denn es steht im Widerspruch zu den bisher erhaltenen Informationen.

5.Ist euch die Qualität der Bilder wichtig,eher Kopf oder Körper.
Im Profil brauche ich nicht zwangsläufig Bilder, es reicht wenn man sie später austauscht. Es müssen keine qualitativ hochwertigen Bilder sein, Schnappschüsse mit Niveau reichen aus.
Gesichtsbilder ziehe ich definitiv vor. Am liebsten worauf man die Augen sehen kann.

6.Schaut ihr euch auf seiner Freundesliste um oder in welchen Gruppen er ist
Später vielleicht würde ich einen Blick auf die Gruppen werfen aber auch nur im Kontext wenn ich das Profil betrachte.
Die Freunde sind mir unwichtig.

7.Wie wichtig ist euch sein Erfahrungsstand und wie überprüft Ihr diese Angaben.
Wer bekommt euren Zuschlag für ein Date oder mehr.
Die Erfahrung und die Vorlieben sind mir wichtig.
Es muss harmonieren, ein Teil übereinstimmen und ja, mitlerweile lege ich auch wert darauf es zu überprüfen indem ich ihm ein wenig auf den Zahn fühle. Dabei verlasse ich mich auf meine Intuition und fahre mitlerweile ganz gut damit.

Den Zuschlag erhält derjenige der mich reizt und fesselt, mich neugierig auf sich macht und den ich neugierig mache.

So einfach ist das *liebguck*
*********frau 
1.694 Beiträge
Frau
*********frau 1.694 Beiträge Frau

1.Ist es die Art der Kommunikation BDSM Kontext oder besser locker Neutral
Naja, wir sollten schon beide wissen, das wir entsprechende Neigungen haben, aber ich möchte schn gern mich auf neutralem Niveau unterhalten. Das ergibt sich aber aus dem Gespräch/Mailverkehr.

2.Welches Gewicht hat der Profiltext.
Er dient der Erstorientierung. Ich möchte mir aber kein Bild vom Textgenerator machen. Individualität zieht mich.

3.Schaut Ihr auf geschriebene Beiträge im Forum.
Jaaaaaaaaaaaaaaaaaaa. Die sind noch aussagekräftiger als Profiltexte. Wunderbar, wenn man Übereinstimmungen sieht, zum Denken angeregt wird ...

4.Achtet ihr welche Veranstaltungen derjenige besucht,wenn überhaupt.
Ich selbst besuche keine Veranstaltungen. Aber wenn ich mich für einen Menschen interessiere, gehört das ja mit dazu ... und mich interessiert auch, wohin es führen könnte.

5.Ist euch die Qualität der Bilder wichtig,eher Kopf oder Körper.
Darauf lege ich nicht das Hauptaugenmerk, brauche ich nicht unbedingt. Körperbilder sind mir nicht wichtig.

6.Schaut ihr euch auf seiner Freundesliste um oder in welchen Gruppen er ist.
Ja. Rundet das Gesamtbild ab.

7.Wie wichtig ist euch sein Erfahrungsstand und wie überprüft Ihr diese Angaben.
<Lach> ich frage ihn. Während des Kennenlernens immer wieder. Das heißt, ich trage kleine Puzzleteile zusammen, die allmählich ein Bild ergeben. Ich fühle mich immer noch im Stand einer Lernenden/ Erfahrenden - deshalb suche ich Erfahrung.

Wer bekommt euren Zuschlag für ein Date oder mehr.
Wer mein Interesse und meine Neugier weckt. Wer mir vermittelt (nicht behauptet), dass er an mir Interesse hat.
Wenn ich seinen Hunger spüre.
*********lavin 
4.390 Beiträge
Frau
*********lavin 4.390 Beiträge Frau

Ich schaue auf den Profiiltext dann ob er Dominant ist .
Wo er her kommt wegen der Entfernung zu mir .
Vorlieben ob sie passen mit meinen meinen .

Achte auch drauf das der jenige auch in einer Gruppe ist wo er von seinen Vorlieben ist also BDSM Gruppe ...
**********eles9 
15 Beiträge
Mann
**********eles9 15 Beiträge Mann

Bewerbung
Moin Moin.
Das mit dem schreiben ist immer eine Glückssache.
Ich habe Profile mehrmals durchgelesen, die Höflichkeit der Worte gewählt, und alles was zurück kam war!
"Kein Interesse"
Bei den meisten Frauen hier so glaube ich, sind Sie auf der Suche nach dem weißen Pferd mit Reiter.
König oder Prinz!
Bauer geht gar nicht.
Sagen ihre Profiltexte doch eigentlich was anderes aus.
Das ist reine Glückssache hier.
Lotto eben.
*****saz 
998 Beiträge
Mann
*****saz 998 Beiträge Mann

Es könnte u.a. auch daran liegen, dass man nach jedem Satz die Enter-Taste drückt. *fluester*
*********nger4 
Themenersteller5.341 Beiträge
Mann
*********nger4 Themenersteller5.341 Beiträge Mann

ich schaue auf den Profiiltext dann ob er Dominant ist .
Wo er her kommt wegen der Entfernung zu mir .
Vorlieben ob sie passen mit meinen meinen .
Dann musst du aber davon ausgehen das Jack the Ripper so freundlich ist und sich auch zu erkennen gibt
Achte auch drauf das der jenige auch in einer Gruppe ist wo er von seinen Vorlieben ist also BDSM Gruppe ...
auch heißt erstmal nur das Er in der Gruppe ist und nicht das er auch Ahnung hat worum es da geht

Das mit dem schreiben ist immer eine Glückssache.
da gebe ich dir Recht aber seine Eckdaten(Gewicht) einzutragen ist keine Glückssache.
Bei den meisten Frauen hier so glaube ich, sind Sie auf der Suche nach dem weißen Pferd mit Reiter.
König oder Prinz!
Bauer geht gar nicht.
Nö die meisten hier wissen schon um ihren Wert
Man muss nur seinen Eigenen nicht überschätzen oder unterschätzen,denn wenn man in der selben Liga spielt,klappt das schon.
****na 
1.829 Beiträge
Frau
****na 1.829 Beiträge Frau

Mephistopheles9:
Bei den meisten Frauen hier so glaube ich, sind Sie auf der Suche nach dem weißen Pferd mit Reiter.
König oder Prinz!
Bauer geht gar nicht.

seelenfaenger4:
Nö die meisten hier wissen schon um ihren Wert
Man muss nur seinen Eigenen nicht überschätzen oder unterschätzen,denn wenn man in der selben Liga spielt,klappt das schon.

Liga hin oder her. Wir leben hier ja nicht in einem Kasten- oder Klassensystem, zumindest wenn es um Liebe und Erotik geht.

Aber wer sich selbst als "Bauer" sieht, weil eine interessante Person kein Interesse hat, tja dann ist man selbst Schuld. *nixweiss*

Jedem hier sollte klar sein, nur weil man selbst Interesse an einer Person hinter einem Profil hat, dass das nicht auf Gegenseitigkeit beruhen muss und dass das nicht zwangsläufig was mit "Prinz oder Bauer" zu tun hat, sondern mit "gefällt mir" oder "gefällt mir nicht"


Und ein "kein Interesse" ist wirklich keine Aussage darüber warum kein Interesse besteht. Wer da "den Bauern" hineininterpretiert, hat meiner Meinung nach Probleme mit seinem Selbstwertgefühl. Und das wird es vermutlich eher sein, was eine Frau abschreckt.

Ein Mann ohne Selbstbewusstsein.


Klassisch daran erkennbar, wenn er sowas schreibt wie

"du wirst bestimmt von 100 Männern am Tag angeschrieben .....hast bestimmt gar kein Interesse an mir.....würde mich aber trotzdem über eine Antwort freuen....und ich hoffe du meldest dich...."


Meine Reaktion auf solche Formulierungen?


KOTZ im breiten Strahl *wuerg* *kopfklatsch* *roll* *headcrash*


Menschen, egal ob Sub oder Dom oder Vanilla mögen selbstbewusste Menschen und wenn das in der Mail nicht durchkommt, sondern schlimmer noch genau das Gegenteil, dann ist das Spiel schon verloren, bevor es begonnen hat.


Und noch was, wenn Männer hier 5/10/100 Frauen am Tag wahllos anschreiben, am besten noch mit Copy and Paste, glaubt ihr ernsthaft, dass wir Frauen uns dann gewollt fühlen? (Ich will hier niemandem speziell oder genrelle Massenmails unterstellen, aber es soll ja solche geben)