Mehr brandheiße Themen
zur Gruppe
BDSM
11189 Mitglieder
zur Gruppe
BDSM Stammtisch Magdeburg
73 Mitglieder
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

NS für den Dom

***hH 
Themenersteller50 Beiträge
Mann
***hH Themenersteller50 Beiträge Mann

NS für den Dom
Hallo,

ich bin - was das ausleben meiner dominanten Rolle betrifft noch recht neu. Viele Jahre habe ich die devote Seite in vollen Zügen und in fast allen Facetten ausgelebt. Seit einiger Zeit habe taste ich mich im dominanten Bereich voran und habe jetzt eine Frage was das Thema "NS für den Dom" angeht.

Ich persönlich liebe NS, allerdings nicht als Spender sondern eben als Empfänger. Ich würde gerne den NS der Sklavin genießen, jedoch ist dies meist vom Spiel eher eine Variante "Dom spendet (erniedrigt) mit NS die Sub".

Ich habe leider trotz intensiver Suche noch nichts gefunden in der Richtung, wie ich auch als Dom in den Genuss des NS der Sklavin kommen kann (idealerweise ab Quelle - in ein Glas ist klar das ist einfacher).

Hätte jemand eine Idee, wie ich dies in das Spiel einbauen könnte, so dass ich in den Genuss des NS komme aber trotzdem jederzeit Herr der Situation bleibe?

Freue mich über jedes Feedback (das ich nächste Woche dann gleich in der Praxis testen würde).
*** 

***  

Bist du dir sicher das du ein DOM bist?

Ich glaube dies solltest du erstmal herausarbeiten und
warum glaubst du ein DOM zu sein?

Bin gespannt *zwinker*
********chaf 
Gruppen-ModJOY-Angels2.455 Beiträge
Mann
********chaf Gruppen-ModJOY-Angels2.455 Beiträge Mann

Hä? M_ustermann, wenn er sich nicht sicher wäre, würde er diese Frage doch erst gar nicht stellen. Sonst bräuchte er sie nicht zu stellen. *zwinker*

Zum Thema: Ich stelle mir mal die Position vor, die sie einnimmt, während sie pinkelt: Die Beine angewinkelt, sitzend, das Glas unter ihr, in das sie reinpinkeln soll. Möglicherweise noch die Hände auf den Rücken gefesselt (Obacht hier, ist nicht ganz einfach fürs Gleichgewicht!).

Dann du: Sitzt vor ihr gemütlich im Sessel. Siehst zu ihr herunter. Sie sieht dich dabei an. Kämpft darum, den "goldenen Saft" ins Glas zu bekommen. Eine für viele Menschen sehr demütigende Haltung, und noch eine Ecke demütigender, dass jemand -du- ihr dabei zusieht. Ist sie nackt und du angezogen, fühlt sie sich zusätzlich noch entblößt.

Wo da nun deine Dominanz leidet, magst du selbst gerne suchen. Ich finde da keinen Verlust des Machtgefälles. *nein*

*g*

edit Ach ja, "ab Quelle" noch. *ja*

Ist auch nicht so kompliziert. *g* Nun sitzt sie lediglich auf einem Toilettenstuhl - gefesselt, und mit verbundenen Augen.
Du liegst in dem Fall zwar unter ihr (vermeintlich unterwürfig). Sie kann es aber nicht sehen! Und sie weiß, nun muss sie pinkeln. Denn wenn nichts kommt, setzt es eine Strafe ...
Auch das kostet Überwindung.

Ich frage mich aber ernsthaft, weswegen du es "direkt aus der Quelle" möchtest. Denn das Machtgefälle ist schon eine Ecke größer, wenn du aus dem Glas ihren Saft trinkst, während sie dabei zusehen muss. Es ist ihres! Und du nimmst es ihr weg. Steht sie drauf, selbiges selbst zu trinken (so wie du es tust), ist es doch erst recht Teil des "Spiels". Es ist, als würdest du ihr das Lieblingsessen klauen.
*** 

***  

Ein DOM fragt solche Sachen nicht, darum hab ich nachgefragt, aber anscheinend falsch verstanden worden, drum bin ich raus *gg*
*****674 
JOY-Angels582 Beiträge
Mann
*****674 JOY-Angels582 Beiträge Mann

Wie immer gibt es ja keine festen Regeln, wie man zu spielen hat. Es kommt einfach auf die Neigungen der Beteiligten an. Und warum sollte man es als dominanter Part nicht auch genießen dürfen, wenn einen die Sub anpinkelt. Wenn mich das reizt, ist es doch ok. Ich würde da nicht auf eine "Norm" achten - sowas wie "das macht doch ein Dom nicht".

Immerhin würdest du die Sub ja anweisen, dass sie dich anzupinkeln hat. Also hast du weiterhin das Heft in der Hand und sie hat nicht zu hinterfragen, ob das jetzt "dom ist" oder nicht. Natürlich kommt es auch auf deine grundsätzliche Art und Weise an. Wenn du den dominanten Part man "nur" spielen willst, kommt das nicht authentisch rüber - NS-empfangen hin oder her.

Bist du aber authentisch und "echt" wird dich wohl kaum eine Sub hinterfragen, weil du von ihr verlangst, dass sich dich anpinkelt. Viel Spaß beim Probieren! *g*
****74 
350 Beiträge
Paar
****74 350 Beiträge Paar

Also grundsätzlich gilt doch: erlaubt ist, was gefällt. Warum du weniger Dom sein sollst, wenn du gerne NS-Empfänger bist, das erschließt sich uns nicht ganz. Sei selbstsicher und mache das, was euch beiden Spaß macht.

Spannend wäre es doch, die Sklavin oder Sub mit Tee oder Wasser regelrecht abzufüllen. Ihr aber gleichzeitig zu verbieten, die Toilette zu benutzen. Das kann zum Beispiel doch auch mit einem Stadtbummel verbunden werden. Und wenn ihr dann zu zweit seid und sie es wirklich nicht mehr aushalten kann ... tja, dann soll sie dich um Erlösung bitten.
******ung 
3.984 Beiträge
Mann
******ung 3.984 Beiträge Mann

M_ustermann:
Ein DOM fragt solche Sachen nicht
Was für Sachen FRAGT Dom denn?

Warum willst du es "ab Quelle"?
Die Intention dahinter scheint mir schon wichtig zu sein...
***or 
109 Beiträge
Mann
***or 109 Beiträge Mann

Es kommt nicht drauf an was sie macht ob du passiv oder aktiv bist bei der jeweiligen Handlung, sondern dasdu immernoch der bestimmende bist. Ich lasse mich auch dann oft reiten,das heißt sie ist oben, aber ich hatte nicht eine einzige die bisher geglaubt hat dadurch irgendwelche Macht zu haben,ich habe auch in dieser "passiven" Rolle die volle Kontrolle.
Es ist nicht wichtig immer in der aktiven Rolle zu sein, es ist wichtig das du durchgehend die volle Kontrolle behältst über den Bottom.Du bestimmst was geschieht und es geschieht weil es dir gefällt!
*******teel 
8.009 Beiträge
Frau
*******teel 8.009 Beiträge Frau

@ M_ustermann: Deine Bemerkungen sind weder zielführend noch witzig. Eher grob beleidigend!

Nun, warum soll ein Dom sich nicht NS spenden lassen? Wenn es sein Wunsch ist und seine Partnerin/Sub es auch mag, ist es doch völlig okay. Was zwei im Spiel miteinander anstellen ist ganz allein deren Entscheidung und deren Spiel. Da gibt es kein richtig oder falsch, nur die gemeinsame Lust.
Lass Dich bitte nicht durch irgendwelche dummen Vorurteile verunsichern.
Jeder lebt SEIN BDSM eben so aus, wie es ihm/ihr gefällt. *zwinker*
*******a79 
3.007 Beiträge
Frau
*******a79 3.007 Beiträge Frau

@M_ustermann
Ein DOM fragt solche Sachen nicht, darum hab ich nachgefragt, aber anscheinend falsch verstanden worden, drum bin ich raus *gg*

Überraschend kluge Entscheidung, raus zu sein!

*zumthema*
Als erstes Danke für den Beitrag, denn ja auch Doms haben Fragen und sicher dürfen auch diese gestellt werden!
Die Idee von Schwarzschaf seine Sub in eine Situation zu bringen in der sie es nicht sieht, dein "Bedürfnis" (?) finde ich gut.
Kommt natürlich darauf an, ob du möchtest das Sie weiß, dass du es genießt...

Ansonsten kannst du es ja, wie so mancher Dom, einfach befehlen, so manche Sub sieht keinen Abbruch im Machtgefälle, wenn es als "Befehl" deklariert ist.
Wobei ich persönlich etwas mehr Szenario, wie bei Schwarzschaf eher begrüßen würde.
Etwas Fantasie schadet nie.
****gf 
10 Beiträge
Mann
****gf 10 Beiträge Mann

...dreh denn Spiess einfach um
hallo HughH,
mach doch einfach eine Belobigung daraus; vermittle ihr, wenn sie eine deiner Aufgaben zufriedenstellend oder gar vorbildlich gelöst hat (den Erfüllungsgrad kannst du sogar mit der geforderten Menge korrelieren), dass sie dir ihren Saft als besondere Anerkennung spenden darf; welche Situation du daraus machst bleibt deiner Fantasie und deinem Gestaltungsvermögen überlassen.
Viel Spass beim Ausprobieren *zwinker*
*********rived 
118 Beiträge
Paar
*********rived 118 Beiträge Paar

Eigentlich bin ich es eigentlich leid,
immer wieder zu lesen was Dom tun darf und was nicht. Wer auch immer etwas zu schreiben hat, sollte hier unterstützen und nicht maßregeln. Wir sind alle zusammen bestimmt einige hundert Jahre alt und können schon selbstständig laufen...atmen, essen ohne Kratzer im Gesicht, tragen auch keine (oder noch keine) Windeln ..von daher lebt jeder von uns seine Sexualität so aus wie er möchte.
Ich bin selbst Dom und lebe in einer sehr glücklichen Verbindung mit meiner Sub...und habe einen starken NS Bezug, ob nun gebend oder aber auch nehmend, meine Partnerin aber überhaupt nicht und es war ein von ihr vorher erklärtes Tabu.
Alles was sie mir mittlerweile diesbezüglich gibt, sind kleine Geschenke an mich, auf welche ich sehr sehr stolz bin.
Warum sollte ich meine Dominanz verlieren wenn wir mit diesem Thema in Berührung kommen... ob ich sie nun genieße oder was auch immer ... nein... meine Dominanz hängt nicht an einzelnen Tätigkeiten oder aber Forderungen, es ist etwas ganz anderes, etwas was unsere gesamte Sexualität prägt...
Gruß der Ralf
*****511 
Gruppen-Mod20.725 Beiträge
Paar
*****511 Gruppen-Mod20.725 Beiträge Paar

FisterundFarida:
Eigentlich bin ich es eigentlich leid,immer wieder zu lesen was Dom tun darf und was nicht.

Ich auch.

Lasst und doch deshalb diese weniger qualifizierten Aussagen jetzt einfach übergehen und nicht mehr weiter kommentieren.

Genauso kann ich ja auch sagen: ich nehme mir als Dom was ich will. Weil ich es kann.
Und wenn ich NS von der Quelle will, "bestelle" ich das bei Sub.


LG WEKA2511
*****511 
Gruppen-Mod20.725 Beiträge
Paar
*****511 Gruppen-Mod20.725 Beiträge Paar

Letzten Beitrag wegen *offtopic* entfernt.

Bitte haltet Euch an das Thema.

Vielen Dank!

LG WEKA2511 mod
*****ues 
56 Beiträge
Mann
*****ues 56 Beiträge Mann

Ns
Wie wäre ein vaginal einlauf, dann verschließen mit einem Plug, wenn es nicht mehr geht entleeren lassen und zur Sicherheit sub zusätzlich strafen, das sie es nicht länger gehalten hat.
**********urple 
3.511 Beiträge
Paar
**********urple 3.511 Beiträge Paar

Als Herr nehme ich ...
... mir die Freiheit zu tun und zu nehmen was ich will *zwinker* !
Ich frage nicht, ich frage vor Allem keine Dritten, ob ich das darf sondern entscheide einfach selbst.


LG BoP (m)
*******013 
779 Beiträge
Paar
*******013 779 Beiträge Paar

ach - und "andere"
off topic beiträge beleiben ? ist ja interesant... *nachdenk*

zum TE: probiere dich aus und versuche es ggf auch klar so deinem gegenüber zu kommunizieren - da bricht auch einen "dom" kein zacken aus der krone...

je nach dem, wie dein gegenüber gestrickt ist (vielleicht würde sie sich ja auch "schämem") kannst du es ja als "erzieherische maßnahme" verkaufen.

probier es - du "darfs"t alles, was du willst/ was ihr wollt - und nicht NUR das, was in einem selbsternanten regelwerk steht
***hH 
Themenersteller50 Beiträge
Mann
***hH Themenersteller50 Beiträge Mann

Wow, vielen Dank für die vielen Reaktionen und Vorschläge - ich bin echt total begeistert.

Da waren viele Ideen und Anregungen dabei.

Ich werde mir jetzt etwas überlegen. Donnertag treffe ich mich mit der Subbie - werde euch berichten wie wir dann gespielt haben.

Schön das es so eine Gruppe gibt!
*********kler 
844 Beiträge
Mann
*********kler 844 Beiträge Mann

Bevor es ans an die Quelle geht musst Du sie natürlich auch zwingen viel zu trinken. Mehr als zwei Liter Flüssigkeit hintereinander sollten es aber besser nicht sein.
*****aar 
687 Beiträge
Paar
*****aar 687 Beiträge Paar

Wenn dir etwas gefällt, dann fordere es ein. Du hast ja jetzt die Zügel in der Hand.

Und es ist euer "Spiel", dann könnt ihr es so gestallten, wie es euch passt
*******teel 
8.009 Beiträge
Frau
*******teel 8.009 Beiträge Frau

*hand*
Bitte Vorsicht mit solchen Mengenangaben.... denn es kommt auf den Menschen, seine Konstitution und auch die Tagesverfassung an.
Und es gibt Menschen, bei denen schon 500 ml Flüssigkeit auf ein Mal getrunken lebensbedrohliche Zustände hervorrufen kann (nicht muss!)
Daher bitte immer einen gewissen Zeitfaktor mit einbauen, bei größerer Flüssigkeitsaufnahme.

Aber bewährt hat sich Brennnesseltee. Der ist harntreibend (umgangssprachlich auch als Piss-Tee bezeichnet *zwinker*)
*******9ffm 
830 Beiträge
Mann
*******9ffm 830 Beiträge Mann

Obwohl ich kein ..
NS Liebhaber bin, fällt mir spontan ein Szenario ein.

Sie muss entblößt, vor ihrem Herrn auf Befehl, vielleicht noch mit tickender Uhr oder du zählst leise wie lange sie braucht, gefesselt auf Knien zwei Gläser mit ihrem NS füllen. Ohne dabei zu kleckern.

Das ist eine schwierige, für meine Subs quasi unlösbare Aufgabe, da sie durchaus beschämend ist, und viel Kontrolle über den Körper erfordert.

Je nachdem, ob sie auch NS Liebhaberin ist und es selbst trinken mag, geht es danach auf zwei Arten weiter:
A) du genießt das Glas A und das Glas B schüttest du in einen Napf, dass Sub auflecken muss.
B) du genießt Glas A und Glas B verschüttest du über Sub, je nach Laune und Ziel langsam wie Weihwasser oder wie das berühmte Glas Rotwein beim Streit
********_NRW 
28 Beiträge
Mann
********_NRW 28 Beiträge Mann

.
Relativ simpel, du fordest es ein und sie darf nicht schlabbern. Da sie das zu füllende Gefäss (deinen Mund) nicht sehen kann ist das schwierig. Auch wann du schluckst kann sie nur vage ermittlen.
Geht etwas daneben hat sie einen Fehler gemacht.
*********nger4 
5.329 Beiträge
Mann
*********nger4 5.329 Beiträge Mann

Bist du aber authentisch und "echt" wird dich wohl kaum eine Sub hinterfragen, weil du von ihr verlangst, dass sich dich anpinkelt. Viel Spaß beim Probieren! *g*
Das ist wohl der springende Punkt.,fordere es ein.
Das Problem wird sein,und da gebe ich Herrn Mustermann mal recht,von wem?
Auch wenn wir hier in der Anfänger Gruppe sind,oder gerade deswegen,ist es auch ein guter Tipp,sich erstmal hinzusetzen und nachzudenken,welche Fragen ich hier präsentiere ohne das sie negativen Einfluss auf mein weiteres,oder den Start in ein Dom dasein,im Wege stehen.
Und dabei hilft es Wörter wie Eher nicht,vielleicht oder eventuell und könnte,sofort aus allen Sätzen zu streichen,wenn Du etwas willst,sofern du das überhaut wirklich willst.
****ira 
169 Beiträge
Frau
****ira 169 Beiträge Frau

HughH:
NS für den Dom
Hallo,

ich bin - was das ausleben meiner dominanten Rolle betrifft noch recht neu. Viele Jahre habe ich die devote Seite in vollen Zügen und in fast allen Facetten ausgelebt. Seit einiger Zeit habe taste ich mich im dominanten Bereich voran und habe jetzt eine Frage was das Thema "NS für den Dom" angeht.

Ich persönlich liebe NS, allerdings nicht als Spender sondern eben als Empfänger. Ich würde gerne den NS der Sklavin genießen, jedoch ist dies meist vom Spiel eher eine Variante "Dom spendet (erniedrigt) mit NS die Sub".

Ich habe leider trotz intensiver Suche noch nichts gefunden in der Richtung, wie ich auch als Dom in den Genuss des NS der Sklavin kommen kann (idealerweise ab Quelle - in ein Glas ist klar das ist einfacher).

Hätte jemand eine Idee, wie ich dies in das Spiel einbauen könnte, so dass ich in den Genuss des NS komme aber trotzdem jederzeit Herr der Situation bleibe?

Freue mich über jedes Feedback (das ich nächste Woche dann gleich in der Praxis testen würde).



Natürlich kannst du NS ab Quelle von deiner Sub fordern. Als Dom bestimmst du das Spiel. Für Viele ist es nicht leicht, sowas zu leisten.
Beispiel von mir: Als ich das erste Mal mit meinem Herrn unterwegs war, musste ich irgendwann zur Toilette, der Kaffee drückte. Wir waren gerade an einem Baggersee. Klar, dass ich keine Toilette aufsuchen durfte... Ich musste es vor ihm in freier Natur tun. Hat mich ziemlich Überwindung gekostet..... aber es war Befehl meines Herrn

Wenn wir unterwegs sind, hat er die Macht...

Warum solltest du also deinen Fetisch mit dem NS nicht einfordern können? *zwinker*